Logo WSL
 


 HOME  -  Navigation    ein  / aus

Dänemarks Dünen im Wind oder die Außerirdischen am Strand

Außerirdische sind das wohl nicht, die hier im Gleich- und Sturmschritt zwischen den Dünen und dem Meer wandern.

Sie haben nur ihre Kleidung den Umständen entsprechend angepaßt. Ein regelrechter Sandsturm schmirgelt die Beine - und mit dem Wind läuft es sich allemal besser als gegen den Wind. Ich habe das ausprobiert. Hätte ich nur eine Schutzbrille mitgenommen! Aber hinterher ist man ja immer klüger.

In den Dünen wandern ist ein schönes Erlebnis. Die Landschaft ist äußerst abwechselungsreich. Eine artenreiche Vegetation erwartete uns und auch viele Tierarten. Einmal bin ich fast auf einen Fasan getreten, der sich auf einem schmalen Trampelpfad sonnte. Wir waren beide gleichermaßen erschrocken. Dann traf ich auf eine Schlange. Auch sie sonnte sich auf einem Pfad, aber gut versteckt. Sie hatte mich aber schon lange vorher bemerkt, denn sie spürt die Bodenvibration. Ich sah sie gerade noch in ein Gebüsch verschwinden. Ich versprach ihr aber, später noch einmal auf ganz leisen Sohlen zurückzukommen. Schließlich wollte ich ein Bild von ihr. Auch Eidechsen gab zu sehen. Man mußte nur entsprechend vorsichtig vorgehen.

Das interessanteste waren aber die Kiebitze, die wiederholt Toby angriffen. In den 80er Jahren bin ich auf dem Bahnhof Nauen im durchgehenden Hauptgleis von 2 Kiebitzen angegriffen worden. Bis ich endlich bemerkte, daß sich unmittelbar vor mir ihre Kücken - wie Gleisschotter aussehend - hin und her bewegten - erfolgten die Angriffe durch beide Elterntiere ununterbrochen von vorn direkt ins Gesicht!

Wegen dieser Erfahrung vermutete ich natürlich auch hier Kücken oder ein Nest. Ich habe aber nichts gefunden. In den nächsten Tagen zog mich die Neugierde noch mehrfach dort hin. Wieder gab es die Angriffe auf den Hund, aber nur auf den Hund. Und wieder fand ich nichts. Sie waren wohl sehr gut getarnt.

Die Dünen, der Wind und die Wolken

Dünen und Wolken in JütlandDünen in JütlandDünen in DänemarkDer Sand der DünenDünen und WolkenDünen in DänemarkDünen in DänemarkDünen in DänemarkDünen in DänemarkDünen in Dänemark

Dänemark und DünenDünenMündung durch die Dünen in das MeerMündung durch die Dünen in das MeerMündung durch die Dünen in das MeerDünen in DänemarkDünen in DänemarkDünen in Dänemark   

Pflanzen in den Dünen

Pflanzen in den DünenPflanzen in den DünenPflanzen in den DünenPflanzen in den DünenPflanzen in den DünenPflanzen in den DünenPflanzen in den DünenHuflattichWegerich unter Sand  

Pflanzen in den DünenWasser und Schilf in den Dünen DänemarksSchilf in den DünenPflanzen in den DünenPflanzen in den Dünen, SedumPflanzen in den Dünen, SedumGlockenblume in den DünenGlockenblume mit Falter in Dänemarks DünenPflanzen in den DünenHelmknabenkraut - blauHelmknabenkraut - weißPilze in den Dünen JütlandsDünenweg in Dänemark

Tiere in den Dünen

Reiter in den Dünen JütlandsAngriff, Kiebitz, Dünen, Jütland, DänemarkAngriff, Kiebitz, Dünen, Jütland, DänemarkAngriff, Kiebitz, Dünen, Jütland, DänemarkAngriff, Kiebitz, Dünen, Jütland, Dänemark

Auch geritten wird in den Dünen, aber immer schön auf den gekennzeichneten Wegen bleiben.

Die Scheinangriffe der Kiebitze auf Toby gingen immer so schnell, daß er es gar nicht richtig mitbekam.
Ich ging am nächsten Tag noch einmal mit Toby dort hin und erlebte dasselbe Schauspiel noch einmal.

upper

Kaulquappen in den Dünen   Ameisen transportieren einen Wurm
Große Mengen Kaulquappen gab es an der Mündung bei Tversted. In der Nacht hatte es kräftig geregnet, und am anderen Morgen waren alle weg und wohl ins Meer gespült worden.
Etwa 25 Ameisen quälten sich mit diesem Wurm herum. Es ging nur sehr langssam vorwärts.

Schlange in den Dünen, Kreuzotter   Schlange in den Dünen   Schlange in den Dünen  Eidechse in den Dünen Jütlands
Eine Schlange sonnt sich gut getarnt in den Dünnen auf einem Trampelpfad.
Beim ersten Mal war sie schneller als ich und weg. Beim zweiten Mal war ich vorsichtiger
und habe nicht nur sie sondern quasi als Zugabe auch noch eine Eidechse fotografieren können.

Die Schlange ist vermutlich eine weibliche Kreuzotter.

  Uferschwalen in Jütland an der Steilküste   Der Wind als Maler
An der Steilküste bei der Kirche Mårup gab es beflogene Uferschwalbennester zu sehen.
Die Spur eines Vogels im Dünensand.

Toby und der Ball   Toby und der Ball   Toby und der Ball
Und das ist Toby. Er gehört zwar nicht in die Tierwelt der Dünen,
fühlte sich dort aber sichtlich wohl und war unser ständiger Begleiter.
Auf dem rechten Bild versinkt er im frischen Treibsand.
Toby 2009 (4 Jahre alt) bei You Tube. Erst seit etwa 2 Monaten kann er endlich schwimmen.

    Edels Dünenabfahrt    Edels Dünenabfahrt
Edels Rutschpartie in den Dünen.

Auf den 4 Buchstaben ging es nicht nur ziemlich rasch dünenabwärts, sondern auch recht sicher.
Toby schaute trotzdem nach, ob alles ok war.

   Windbeutel auf dem Campingplatz in Hirtshals    alte Eisenbahnschiene in den Dünen Jütlands    Mündung durch die Dünen in das Meer
Drachensteigen am Strand im Aufwind vor den Dünen funktioniert fast immer.

Der Windsack steht auf dem Campingplatz in Hirtshals.      upper

Und das war einmal eine Eisenbahnschiene. Der schmirgelnde Dünenwind und die Salzluft haben sie durchsichtig gemacht.

Auf dem vierten Foto sieht man, wie der Wind vergeblich versucht, den kleinen Fluß mit Sand zuzuschütten. Der wehrt sich aber und nimmt den Sand einfach mit ins Meer. Das Meer wiederum wirft ihn zurück auf den Strand und das Spiel beginnt von neuem.Welche Kraft Wind, Wellen und Sand haben, sieht man deutlich am Beispiel des in den Dünen versinkenden Leuchtturms Rubjerg Knude.

Bunkderreste in den Dünen
Bunker des Westwalls gibt es in den Dünen in großer Zahl.
An ihnen hat der Zahn der Zeit aber schon arg genagt.
Das Ende des 1000jährigen Reichs hätten sie sowieso nie erreicht.

Holzbrücke in den Dünen
Die meisten kleinen Flüsse in den Dünen sind mit hübschen Holzbrücken versehen.
Aber auch sie sind wegen des Dünenwindes nicht sicher vor der drohenden Versandung.

  Die Arbeit des Windes an Jütlands Küste   Die Arbeit des Windes an Jütlands Küste   Die Arbeit des Windes an Jütlands Küste   Die Arbeit des Windes an Jütlands Küste     Der Wind als Maler
Die Arbeit des Windes an Jütlands Küste und der Wind als Maler

Haus iln den Dünen     Haus in den Dünen
Häuser in den Dünen

Literatur zu Dünen             upper

     

Werben Sie 3 Kunden für domaingo und sie hosten gratis

psychiaterbuch